• Huppendorfer Bier Brauerei

    Gärtank

Brauhaus

Gebraut wird in Huppendorf seit über 500 Jahren – und schon um 1750 hat die Familie Grasser das Brauzepter auf dem heutigen Anwesen übernommen. Seit 1995 führt Johannes Grasser die Brauerei mit viel Weitblick und die Investitionen erweisen sich heute als Glücksfall. So wurde parallel zur Erneuerung der Brauanlagen vor allem immer wieder in die Lagerkapazitäten investiert, um jederzeit eine optimale Bierreifung zu sichern.

Die Brauerei soll ein Familienunternehmen bleiben und entsprechend ist das Motto ausgegeben:

Modernität ja – aber ohne weiteren Kapazitätsausbau.

Das mit Leidenschaft umzusetzen ist bereits die nächste Generation mit Andreas als Brauermeister mit seinem Team gefordert.

In diesem Sinne haben wir frühzeitig die Energieversorgung auf „Jura Öl“ umgestellt und versorgen damit sowohl Brauerei als Gast- und Wohnhaus. „Jura Öl“ sind für uns naturbelassene Hackschnitzel aus eigenem Wald bzw. über Zukauf durch gemeinadeansässige Waldbauern. Ergänzt wird die Versorgung mit einer Photovoltaikanlage, die unser Bier zudem zu einem „Solarbier“ macht.

Solarbier

Die Entwicklung der Brauerei seit 1995

  • 1996
    Umbau von August – November, Erweiterung um Bräustübla
  • 1999
    Kauf von 4 ZKG Gärtanks von Kaspar Schulz Bamberg
  • 2006
    Spezialbierlagerkeller / Austausch alter Alutanks durch neue Edelstahltanks
  • 2007
    Hackschnitzelheizung, Anschluss von Wohnhaus und Gaststätte und Flaschenreinigung an die Hackschnitzelheizung / Neubau einer neuen Vollguthalle mit zwei Weißbierreifeboxen
  • 2009
    Umbau der bestehenden Kühlmaschinen auf eine energetisch optimierte Ammoniakanlage, die komplett von der 2011 installierten Photovoltaikanlage auf dem Brauhaus gespeist wird
  • 2010
    Neues Sudhaus von Kaspar Schulz, energetisch auf Hackschnitzelheizung
  • 2012
    Neuer Weißbierkeller mit klassischen Bottich, zuvor provisorische im untergärigen Bereich
  • 2013
    Erwerb des Grundstückes vor Huppendorf und Errichtung einer Halle für Brauereiutensilien / neuen Faßkeller mit vollautomatischen Keg Reinigung und Füllung
  • 2015
    Neue Abfüllanlage mit energiesparender Motoren, Steigerung der Effektivität durch längere Laufstrecke

Kontakt

Öffnungszeiten

Bierkastenverkauf

Mo bis Fr täglich von 07:00-17:00 Uhr
Sa von 08:00-15:00 Uhr
Mittagspause 12:00-13:00 Uhr

Öffnungszeiten der Gaststätte

Bitte haben Sie Verständnis, dass Tischreservierungen nur telefonisch möglich sind. Im Garten wird nicht reserviert.

Mi bis Sa täglich von 10:30 Uhr bis 22:00 Uhr.
Montag und Dienstag Ruhetag.

So und Feiertag ab 10:30 Uhr, Mittagstisch; in geraden Wochen ganztägig geöffnet, in ungeraden Wochen ab 15.00 Uhr geschlossen (siehe Huppi-Kalender)

Übernachtung

  • Moderne Zimmer mit Dusche

Speise- und Getränkekarte

Huppi Kalender 2021