Unsere Biere

Huppendorfer Bier

Huppendorfer Bier – unsere weit geschätzte Bierqualität kommt nicht von ungefähr und unsere Brauer dürfen stolz darauf sein. Für uns sind es viele wichtige Faktoren, die zusammenspielen müssen, um eine verlässliche Top-Qualität auch in Spitzenzeiten bieten zu können:

Gerste

Unsere Rohstoffe werden Großteils direkt vom Bauern schon vor der Aussaat gekauft und gegen einen Malzlohn von unseren hiesigen Mälzereien Weyermann und Zeitler vermalzt.

Hopfen

Auch hier ist uns der direkte Kontakt zu den Hopfenbauern wichtig. Wir verwenden ausnahmslos mehrjährige Pflanzen – darunter Aromahopfen aus der Hallertau und Spalter Aromen für helle, hopfenbetonte Biere.

Wasser

Die Brauereien auf dem Jura profitieren durch die Hollfelder Mulde von einer erstklassigen Wasserqualität. Speziell unser Wasser bekommen wir aus dem Trockental zwischen Laibarös und Heroldsmühle.

Lagerkapazität

Seit der Übernahme der Brauerei haben wir unsere Lagertankkapazitäten ständig erweitert, so dass wir unseren Bieren auch im Hochsommer eine ausreichend lange Reifung gönnen können.

Schonendes Brauverfahren

Für eine vierteljährige Haltbarkeit unserer Biere müssen wir keine Purzelbäume machen – diese erreichen wir ausschließlich über Reinheit und durch unsere moderne Brauanlage.

Gezapft werden in unserem Bräustübla unsere vier Ganzjährigen (Vollbier, Pils, Weizen, Zwickel) – dazu auch immer das jeweilige Saisonbier. Unser Sortiment der Saisonalen wird von uns ständig ergänzt:  neben den zwei Bockbieren und dem Weihnachtsfestbier gibt es passend zur Jahreszeit Märzen, Pfingsöchsla, Export, Winterweizen und das erste Huppendorfer Rauchbier Grachäds.

Unsere Ganzjährigen

  • Vollbier

    Vollbier

    Das Vollbier der Brauerei Grasser gehört zu Recht zu den Klassikern in der Bamberger Region. Es verkörpert ein perfektes fränkisches Kellerbier. Klar filtriert begrüßt es im Glas mit seiner satten korngelben Farbe. Darüber steht ein fester, feinporiger, leicht beiger Schaum, feine Perlen finden zielstrebig ihren Weg nach oben ins weiche Schaumbett.

    In der Nase findet sich das Getreide wieder, es duftet nach einem frisch abgeernteten fränkischen Kornfeld. Dahinter verstecken sich Aromen von Toffee und süßem Teig. Dieses Potpourri weckt die Lust auf den ersten Schluck, der die Zunge mit einem vollen, weichen und runden Geschmack umschmeichelt. Er wird abgelöst vom Eindruck einer Scheibe Vollkornbrot mit einer dicken Schicht Wildblütenhonig. Am Ende bleibt eine kurze, feine Bittere, die die Vorfreude auf den nächsten Schluck weckt.

  • Zwickel

    Zwickel

    Ein helles, naturtrübes Bier, so wie es der Brauermeister aus dem Lagerkeller „zwickelt“. Aufgrund des ursprünglichen Charakters erhält es seinen Namen von dem „Zwickel“, der Probeentnahmestelle am Lagertank.

    Mit einem Alkoholgehalt von 4,9% und einer Stammwürze von 11,6 erfreut sich unser Zwickel zunehmender Beliebtheit und ist seit 2006 als ganzjähriges Bier der Baurerei fester Bestandteil des Sortiments.

  • Pils

    Pils

    Fränkisch herb, so präsentiert sich das Huppendorfer Pils. Mit besten Pilsner Malz eingebraut, überzeugt es durch seine goldgelbe Farbe und seinem feinporigen Schaum.

    Der Geschmack: Ein feinherber Antrunk, abgerundet durch das Aroma fränkischen Hopfens.

  • Hefeweizen

    Hefeweizen

    Vor über 15 Jahren wagten sich unsere Brauer an das Thema Weizenbier. Es wurde getestet, getüffelt und für gut befunden. Aus dem einstigen Experiment, dessen Ergebnis Brauer und Biertrinker im selben Maß überzeugte, wurde 1999 das helle Hefeweizen zur festen Größe im Huppendorfer Sortiment.

    Eingebraut mit 60% Weizenmalz und vergoren mit obergäriger Hefe, steigt der Duft von Banane und Nelke angenehm in die Nase, geschmacklich abgerundet durch eine leichte Bittere.

  • Radler

    Radler

  • 1750 Vollbier

    1750 Vollbier

Unsere Saisonalen

  • Winterweizen

    Winterweizen

  • Josefi-Bock

    Josefi-Bock

  • Märzen

    Märzen

  • Grachäds

    Grachäds

  • Heller Kathrein-Bockbier

    Heller Kathrein-Bockbier

    Unser stärkstes Stück!

    Zweimal im Jahr, zu Kathrein (Buß- und Bettag) und Josefi (19.März)gibt es unser Bockbier. Der helle Bock wird ausschließlich mit Pilsner Malz gebraut. Eine ausgewogene Bittere trifft auf das Aroma des Spalter Hopfens.

    Ein kräftiges Bier mit 7.% vol und einer Stammwürze von 18,6%!

  • Weihnachtsfestbier

    Weihnachtsfestbier

    Was wäre Weihnachten ohne unser beliebtes Weihnachtsfestbier? Wir wollen diesen Gedanken gar nicht weiter spinnen, denn Gott sei Dank ist das nicht der Fall.

    Es ist ein malzbetontes, bernsteinfarbenes Märzenbier, das durch seine dezente Hopfenbittere aus feinstem Hallerdauer Aromahopfen besticht. Die Malzmischung aus hellem Pilsner und Münchner Malz ist seit je Tradition.

    Das perfeke Bier zum Weihnachtsfest! Stammwürze: 13.6 %, Alkoholgehalt 5.5 %vol

  • Öchsla

    Öchsla

  • Export

    Export

Kontakt

Huppendorfer Bier
Brauerei, Brennerei und Gasthaus Grasser
Huppendorf 25, 96167 Königsfeld
Telefon 09207 270
info@huppendorfer-bier.de

Öffnungszeiten

Bierkastenverkauf
Mo bis Fr täglich von 07:00-17:00 Uhr
Sa von 08:00-15:00 Uhr

Öffnungszeiten der Gaststätte
Mo bis So täglich von 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr.
Dienstag Ruhetag.

An den Sonn-/und Feiertagen gibt es fränkischen Mittagstisch.

Speise- und Getränkekarte

brauerei-logo-huppendorf